Notar außer Dienst  

 

 

 

Das Notaramt ist seit dem 31.01.2015, bedingt durch die gesetzlich vorgeschriebene Altersgrenze, erloschen. Her Mundstock trägt nun den Zusatz "außer Dienst".

(Notar a. D.) 

 

Herr Rechtsanwalt Mundstock wurde im Jahre 1984 zum Notar ernannt. 

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Notar liegt im erbrechtlichen Bereich, der Beurkundung von Testamenten, Erbverträgen und Erbscheinsanträgen.  


 

Dabei nehmen Regelungen im Zusammenhang mit der vorweggenommenen Erbfolge einen immer größer werdenden Raum ein.  

Durch  wohlüberlegte letztwillige Verfügungen und auch Übertragung zu Lebzeiten auf die möglichen Erben können die steuerlichen Freibeträge in den meisten Fällen mehrfach ausgeschöpft werden. 

Hierbei spielen Grundstücksübertragungen der älteren- auf die jüngere Generation mit entsprechenden Absicherungen zu Gunsten der Übergeber eine große Rolle.  


 

Hinzu kommen Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen. Eheverträge, Scheidungsvereinbarung und Partnerschaftsverträge legen die Gegenseitigen Rechten und Pflichten fest. Hierdurch werden  in der Regel Streitigkeiten vermieden und damit erhebliche Kosten erspart.


 

Zu dem Tätigkeitsfeld des Notars gehören weiterhin Grundstückskaufverträge, Grundschuldbestellungen und Gesellschaftsverträge aller Art.